header image

Sayyid Qutb - Der Glaube an das Jenseits ist essentiell

Allah sagt im Qur’an:
dem Herrscher am Tag des Gerichts
(001:004)

Der Glaube an das Jenseits ist essentiell, weil er die menschliche Seele und den Geist einbezieht und die Aufmerksamkeit des Menschen auf eine zukünftige Existenz konzentriert. Dies wiederum hilft, die Besessenheit des Menschen vom gegenwärtigen Leben zu zügeln und seine unmittelbaren irdischen Wünsche zu überwinden. Er ist nicht mehr darauf bedacht, hier und jetzt all seine Früchte zu ernten; er kann seinen Egoismus überwinden und altruistische Gefühle und Interessen entwickeln. Der Mensch ist in der Lage, als motiviertes, tolerantes, selbstbewusstes und optimistisches Wesen durchs Leben zu gehen.

Dieser zentral-islamische Glaube unterscheidet deutlich zwischen dem Streben nach der moralischen und intellektuellen Freiheit, die der Mensch braucht und verdient, und der Kapitulation vor weltlichen und egoistischen Wünschen und Freuden. Sie markiert den Unterschied zwischen einer ausgewogenen und gewissenhaften Menschheit und einer egoistischen, selbstsüchtigen.

Das menschliche Leben kann niemals ausgeglichen und gerecht sein, bis die Menschen glauben, dass das, was sie in diesem flüchtigen Leben verdienen, nicht das A und O ist. Der Mensch braucht den Anreiz zu einem selbstbewussten Glauben, dass ein anderes Leben ihn erwartet, das den Kampf und die Opfer und die Mühe wert ist, die er hier in diesem kurzen Leben zu erbringen hat. Dieser Glaube bringt einen grundlegenden Unterschied in den Gefühlen, Einstellungen und Verhaltensweisen derjenigen, die ihn aufrecht erhalten.
(Sayyid Qutb - Tafsir 001:004)


Änderungen:

[2019-06-29] - Vers des Qur’an hinzugefügt

Veröffentlicht: 28. Juni 2019 18:01 von W01f

Sayyid Qutb - Zu Beginn des Islam war die Welt voll von falschen Überzeugungen, Philosophien und von falschen Religionen

Allah sagt im Qur’an:
(Alles) Lob gehört Allah, dem Herrn der Welten
(001:002)

Zu Beginn des Islam war die Welt voll von falschen Überzeugungen, Philosophien und von falschen Religionen, die auf Aberglauben, Legenden und Mythologie basierten. Sehr wenig davon war wahr oder überhaupt rational. Was das Konzept Gottes und seine Beziehung zu Mensch und Welt betrifft, so gab es viel miserable Verwirrung. Dies wiederum führte zu Verwirrung im Verständnis des Menschen für die Welt und für seine eigene Position und Rolle in ihr.

Die Notwendigkeit eines rationalen, klaren und konsistenten Glaubenssystems wird erst deutlich, wenn wir jene dunklen Perioden der Menschheitsgeschichte studieren, in denen es kein solches System gab. Dann erkennen wir, wie sehr solche großen Mythen und falschen Überzeugungen den Menschen belasten.
(Sayyid Qutb - Tafsir 001:002)


Änderungen:

[2019-06-29] - Vers des Qur’an hinzugefügt

Veröffentlicht: 28. Juni 2019 17:12 von W01f

Sayyid Qutb - Die Menschen verbinden oft ihre Anerkennung Gottes als alleinigen Schöpfer mit dem Glauben an mehrere Gottheiten

Allah sagt im Qur’an:
(Alles) Lob gehört Allah, dem Herrn der Welten
(001:002)

Die Menschen verbinden oft ihre Anerkennung Gottes als alleinigen Schöpfer mit dem Glauben an mehrere Gottheiten, die Autorität in ihrem Leben haben. Es mag absurd erscheinen, dass Menschen jemals einen solchen Glauben haben sollten, aber das war in der Vergangenheit so und ist auch heute noch so. Der Qur’ān spricht von denen, die behaupten “Wir dienen ihnen nur, damit sie uns Zutritt in Allahs Nähe verschaffen” (39: 3). Es werden auch einige jüdische und christliche Gruppen erwähnt, die “ihre Gelehrten und ihre Mönche zu Herren genommen (haben) außer Allah” (9: 31). Polytheismus oder die Verehrung mehrerer Gottheiten oder Halbgötter neben der wahrgenommenen “Großen Gottheit” war weit verbreitet, als Der Islam entstand im 7. Jahrhundert in Arabien.
(Sayyid Qutb - Tafsir 001:002)


Änderungen:

[2019-06-29] - Vers des Qur’an hinzugefügt

Veröffentlicht: 28. Juni 2019 11:47 von W01f

install pyenv on debian stretch | raspbian

version 0.0.2 - 2019-06-05

install prerequisites

sudo apt-get install -y make build-essential libssl-dev zlib1g-dev 
libbz2-dev libreadline-dev libsqlite3-dev wget curl llvm libncurses5-dev 
libncursesw5-dev xz-utils tk-dev libffi-dev liblzma-dev python-openssl 
git

install pyenv

install specific python version for current user

optional: upgrade pyenv


note: with raspberry, installing a python version takes quite a while
because it will be compiled

Veröffentlicht: 5. Juni 2019 14:48 von W01f

Frank Bubenheim - Die sinngemäße Übersetzung des Qur'an (Koran) als EPUB - Version 1.0.6

Der W01f hat wieder einen Fehler verbessert. Die neue Version ist seit einigen Tagen unter der Rubrik Bücher downloadbar.


[2019-06-05] - Zeile mit altem Datum gelöscht

Veröffentlicht: 5. Juni 2019 12:38 von W01f

« Erste Vorherige Seite 2 von 13 Nächste Letzte »