header image

Neues Projekt auf Github: W01fm00n

Der W01f hat gestern angefangen, an einem neuen Projekt zu arbeiten. Momentan geht es nur bei zip Dateien. Es liegt auf der Pfote, dass der W01f nur bei größeren Versionssprüngen dies auch zusätzlich im Blog postet.

Der Link zu Github:
https://github.com/B14ckW01f/W01fm00n


[2019-04-10 - Da sich der Projektname geändert hat: Überschrift, slug und Link geändert]

Veröffentlicht: 8. April 2019 17:16 von W01f

Debian Stretch: Neue Python Version ultraleicht installieren mit pyenv

Der W01f hat ein wirklich cooles Tool gefunden, um (neuere) Python Versionen sehr einfach in einem Linuxsystem zu installieren, ohne das es systemweit ist. Es wird nur im lokalen Benutzer installiert und entspricht somit dem Debian Konzept:
DontBreakDebian - Shiny New Stuff Syndrome

Das Tool heißt pyenv:
https://github.com/pyenv/pyenv


Änderungen

[2019-04-26] - Linktext geändert

Veröffentlicht: 8. April 2019 17:12 von W01f

Python 3: sha512 aus einer Datei ermitteln mit Puffer

Der W01f hat ein kleines Python 3 Skript geschrieben, welches den sha512 hash einer Datei zurückgibt (sofern die Datei vorhanden ist). Zusätzlich wird die Datei gepuffert, damit große Dateien den Arbeitsspeicher nicht vollmüllen:

def sha512_hasher(path):
    block_size = 65535
    hasher = hashlib.sha512()
    try:
        with open(path, 'rb') as file:
            buffer = file.read(block_size)
            while len(buffer) > 0:
                hasher.update(buffer)
                buffer = file.read(block_size)
    except FileNotFoundError:
        return False
    return hasher.hexdigest()

Veröffentlicht: 31. März 2019 07:54 von W01f

Debian Linux: sha256sum | sha512sum

Der Schwarze Wolf möchte euch diesmal sha256sum bzw. sha512sum vorstellen. Bei Debian ist es Standard und sollte auch in vielen anderen Linux Distributionen zu finden sein.

Nehmen wir an, dass man von einer x-beliebigen Datei die shasum in der Konsole berechnet haben wollen. Beispielsweise 1.txt:

sha256sum 1.txt

Output:
2739107b39729de128319a38066baef7e6ba6d2fe88597d9eeaf955dabdfb585 1.txt

Hat man mehrere Dateien, die man überprüfen will, sollte man sie in der Syntax des Outputs in eine Datei speichern. Als Beispiel werden die folgenden 3 shasums in der Datei ‘sha256sum’ gespeichert. Es liegt auf der Pfote, dass man logischerweise den Dateinamen frei wählen kann [shasum.txt, check.txt, blabla …]:

2739107b39729de128319a38066baef7e6ba6d2fe88597d9eeaf955dabdfb585 1.txt
226f9ea5e4366f48b1998f86e42aeffc944179e3ac50238e3aac3857f617b1d9 2.txt
9112fb6d9933e542878b5227bd15dda257b4b069d55d89fe4bd9e590d441a090 3.txt

Nun prüft man gleichzeitig alle 3 shasums in der Datei:

sha256sum -c sha256sum

Output:
1.txt: OK
2.txt: OK
3.txt: OK

Wenn nun die 1.txt gelöscht und in der 2. Zeile der sha256sum Datei irgendetwas verändert wird, erhält man folgenden Output:
1.txt: FAILED open or read
2.txt: FAILED
3.txt: OK
sha256sum: WARNING: 1 listed file could not be read
sha256sum: WARNING: 1 computed checksum did NOT match

Man weiß also genau, woran man ist. Der Schwarze Wolf gibt allgemein den Rat, mindestens alle ISO Dateien oder Software die man installieren will mit den shaXXXsum der Entwickler zu vergleichen. Wer weiß, was man bei der Masse an Crackern und der staatlichen Überwachung weltweit sonst untergeschoben bekommt.

sha512sum ist in der Syntax identisch mit sha256sum.

Wenn man mehr wissen will, einfach in der Konsole die Hilfe aufrufen:

man sha256sum

bzw.

man sha512sum

Veröffentlicht: 22. Oktober 2018 17:12 von W01f

Python 3.7 | Pandas Beispiel: Babynamen in Amerika 1880 - 2017

Der Schwarze Wolf ein Data Science Beispiel in Python gemacht. Da der Schwarze Wolf der Meinung ist, dass alles Wissen allen Geschöpfen die damit etwas anfangen können kostenlos zur Verfügung stehen muss, liegt es auf der Pfote, dass er dieses gern veröffentlicht. Vielleicht kann die eine oder der andere noch etwas davon Lernen.

Die komplette Jupyter Notebook Datei könnt ihr hier ansehen | downloaden:
https://github.com/B14ckW01f/DataScienceNotebooks/blob/master/america_babynames_1880-2017.ipynb

Original Quelle:

https://www.ssa.gov/oact/babynames/names.zip

Ein Code zum zusammenfügen der Dateien:

https://schwarzerwolf.cc/blog/python-37-python-data-analysis-2nd-edition-kleiner-code-zum-zusammenfugen-der-dateien-im-babynames-ordner/


Änderungen:

[2018-10-22] - Einige änderungen am Code und im Design
[2019-02-02] - Code auf Github ausgelagert. Posting somit stark verkürzt.

Veröffentlicht: 22. Oktober 2018 05:13 von W01f

Seite 1 von 2 Nächste Letzte »