header image

Sayyid Qutb - Zu Beginn des Islam war die Welt voll von falschen Überzeugungen, Philosophien und von falschen Religionen

Allah sagt im Qur’an:
(Alles) Lob gehört Allah, dem Herrn der Welten
(001:002)

Zu Beginn des Islam war die Welt voll von falschen Überzeugungen, Philosophien und von falschen Religionen, die auf Aberglauben, Legenden und Mythologie basierten. Sehr wenig davon war wahr oder überhaupt rational. Was das Konzept Gottes und seine Beziehung zu Mensch und Welt betrifft, so gab es viel miserable Verwirrung. Dies wiederum führte zu Verwirrung im Verständnis des Menschen für die Welt und für seine eigene Position und Rolle in ihr.

Die Notwendigkeit eines rationalen, klaren und konsistenten Glaubenssystems wird erst deutlich, wenn wir jene dunklen Perioden der Menschheitsgeschichte studieren, in denen es kein solches System gab. Dann erkennen wir, wie sehr solche großen Mythen und falschen Überzeugungen den Menschen belasten.
(Sayyid Qutb - Tafsir 001:002)


Änderungen:

[2019-06-29] - Vers des Qur’an hinzugefügt

Veröffentlicht 28. Juni 2019 17:12 von W01f